wlodarek-lifelessons.de | EvaWlo
1
archive,author,author-wloadmin,author-1,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-16.6,qode-theme-bridge,disabled_footer_top,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.1,vc_responsive
 

Author: EvaWlo

Im Job Gefühle zu zeigen ist unprofessionell. Machen Sie möglichst ein Pokerface und vermitteln Sie mit Powerwording und und einer taffen Körpersprache, dass Sie über den Dingen steht. Und bitte keine Privatgeschichten am Arbeitsplatz!  Immer hübsch sachlich bleiben und nur über Fachliches sprechen. Sorry, aber diese...

Anerkennung wird oft nur als das Sahnehäubchen auf einer guten Leistung oder einem angemessenen Verhalten gesehen. Doch das ist falsch. Anerkennung ist für die Seele und den Geist das, was die Nahrung für den Körper ist - lebensnotwendig. Nicht umsonst spricht man ja auch von...

Jeden Tag gibt es -zig Gelegenheiten, wütend zu werden. Worüber, lässt sich in Gruppen zusammenfassen: Gruppe 1: Jemand ist rücksichtslos. Gruppe 2: Murphys Gesetz. Das Brot fällt auf die Butterseite. Gruppe 3: Jemand tut nicht, was wir wollen. Gruppe 4: Jemand tut, was wir nicht wollen. Gruppe...

Wir neigen dazu, Menschen und Ereignisse kategorisch in "gut" oder "schlecht", "sympathisch" oder "unsympathisch", "passend" oder "unpassend" einzuteilen. Das macht es uns scheinbar leichter, damit umzugehen. Aber es entspricht selten der Wahrheit. Das verrät schon das alte Zeichen für Ying und Yang, dem Pictogramm der...

Es gibt so viele Dinge, über die wir uns täglich aufregen und ärgern können. Ein rücksichtsloser Autofahrer, für den der Zebrastreifen offenbar kein Stop bedeutet. Die lange Schlange im Supermarkt und nur eine geöffnete Kasse. Es regnet und der Bus kommt mal wieder zu spät....

Vor kurzem wollte ich einer Freundin etwas erzählen, was ich gehört hatte. Doch dann fielen mir rechtzeitig die drei Siebe des Sokrates ein: Zu dem  Philosophen kam ein Mann, der unbedingt eine Klatschgeschichte loswerden wollte. Sokrates stoppte seinen Mitteilungsdrang mit drei Fragen: "Ist es wahr,...

Das Wetter ist schlecht, die Bahn hat Verspätung, die Musik ist zu laut - täglich gibt es viele Gründe, sich zu beschweren, zu schimpfen oder sich zu beklagen. Das mag zwar durchaus berechtigt sein, bringt aber Nachteile: Wir richten damit unsere Aufmerksamkeit auf die Dinge,...

Ohne Regeln geht es nicht. Weil sonst das Chaos ausbricht. Fußgänger kommen nicht mehr über die Straße, der Nachbar spielt nachts Klavier, die Hundebesitzer fühlen sich für die Häufchen ihrer Lieblinge nicht mehr verantwortlich. Aber man wird doch mal träumen dürfen: Alle Menschen sind rücksichtsvoll. Sie...

Der französische Schriftsteller Antoine de Saint-Exupéry hat gesagt: „Liebe besteht nicht darin, dass man einander anschaut, sondern dass man in dieselbe Richtung blickt.“ Was er damit wohl sagen will, ist, dass es wichtig ist, gemeinsame Ziele zu haben. Tatsächlich ist wissenschaftlich belegt, dass diejenigen Partnerschaften...

„Träume sind Schäume“, sagt ein Sprichwort. Sicher ist manches, was wir nächstens so abspulen, nicht von besonderer Bedeutung. Wichtig ist es trotzdem, denn im Traum verarbeitet unser Gehirn Tagesgeschehen. Es handelt sich um eine Art Reinigung unseres Unterbewusstseins. Doch manchmal sind unsere Träume auch von...