wlodarek-lifelessons.de | Einsamkeit muss nicht sein
15609
post-template-default,single,single-post,postid-15609,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-16.6,qode-theme-bridge,disabled_footer_top,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.1,vc_responsive
 

Einsamkeit muss nicht sein

Niemand lädt Sie auf ein Event oder eine Party ein? Keiner fragt Sie, ob Sie mit ihm ein Konzert oder eine Ausstellung besuchen? Niemand ruft Sie an, um mal zu hören, wie es Ihnen geht? Ich verrate hier ein Geheimnis, wie Sie das ändern und sich aus der Einsamkeit befreien können: Geben Sie zuerst, was Sie von anderen erwarten.

Laden Sie ein.  Das muss weder teuer noch spektakulär sein, Spaghetti in der Wohnküche geht  auch. Rufen Sie Bekannte an und erkundigen Sie sich, was so läuft. Hören Sie dann bitte zu, anstatt gleich von sich zu sprechen. Und wenn Sie Lust auf eine Veranstaltung haben, dann überlegen Sie, wen die auch interessieren könnte und wen Sie mitnehmen könnten. Springen Sie über Ihren Schatten, haben Sie keine Angst vor Ablehnung. Nicht jeder Versuch wird ein Erfolg sein, aber nehmen Sie das nicht persönlich. Wenn Sie auf diese Weise am Ball bleiben, wird sich früher oder später eine Resonanz einstellen und Sie bekommen, was Sie haben möchten.

Falls  Sie noch mehr wissen möchten, wie Sie Einsamkeit beheben können, dann schauen Sie doch mal in mein Buch „Einsam. Vom mutigen Umgang mit einem schmerzhaften Gefühl“.

No Comments

Post A Comment