wlodarek-lifelessons.de | So bleiben Sie gelassen
15468
post-template-default,single,single-post,postid-15468,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-16.6,qode-theme-bridge,disabled_footer_top,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.1,vc_responsive

So bleiben Sie gelassen

Gelassenheit statt Ärger

Es gibt viele kleine Dinge, über die wir uns im Alltag aufregen: Der Bus fährt uns vor der Nase weg. Wir finden wichtige Unterlagen nicht. Die Waschmaschine gibt spontan den Geist auf…In solchen Fällen wäre etwas Buddha-Feeling nicht schlecht. Tatsächlich lässt sich mehr Gelassenheit mit einem mentalen Trick erreichen:

Stellen Sie sich vor, Sie hätten nur noch kurze Zeit zu leben.

Würden Sie sich dann auch über Peanuts aufregen? Gewiss wären andere Dinge für Sie wichtiger, Sie würden Ihre kostbare Lebenszeit nicht mit Ärger über Kleinigkeiten verschwenden. Die Autorin Alexandra Reinwarth hat dieses Gedankenexperiment gemacht. Ihre positive Erfahrung beschreibt sie in dem Buch „Das Leben ist zu kurz für später“. (Mehr dazu auf meinem Rezensionsblog unter:

http://wlodarek-rezensionen.blogspot.com/2018/06/heute-in-einem-jahr.html

Wenn Sie also das nächste Mal genervt sind, versuchen Sie es doch mal mit dieser Fantasie. Lassen Sie sich überraschen, wie schnell dadurch Ihr Ärger-Pegel sinkt.

No Comments

Post A Comment